Anfang und Ende

Dienstag, 3. Januar 2012 - 17:26

Fällt es Ihnen schwer, anzufangen? Schieben Sie Aufgaben, Dinge, die Sie erledigen sollten vor sich hin? Haben Sie Angst anzufangen und wissen eigentlich garnicht genau warum? Wie sieht es aus mit dem beenden? Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt warum Sie etwas beginnen? Was würden Sie sagen wenn die Antwort darauf wäre: „Weil Sie es beenden wollen“. Erfahren Sie mehr darüber. Erfahren Sie warum ein Mensch sich entschieden hat, jeden Tag ein Kunstwerk zu beenden. Diese Gedanken, dieser Artikel ist ein Muss für jeden, der sein Horizont vergrößern will. Lesen Sie den Artikel bei foerster-kreuz.com. Übrigens, der ganze Blog ist lesenswert.

Tags: ,

2 Kommentare zu:
Anfang und Ende

  1. Ralf Hillmann am Freitag, 23. März 2012 - 13:37

    Hallo Siegfried,

    ich habe den Artikel gelesen und der Grundgedanke gefällt mir. Für diesen Künstler ist der Weg, sich dafür zu entscheiden täglich ein Kunstwerk anzufangen und eines zu beenden, der persönliche Weg, der sicher viele andere Menschen positiv inspirieren kann.

    Ich habe zu der Idee – keine Angst vor Anfang und Ende zu haben – sogar auch einen persönlichen Bezug. Ich habe nämlich vor einigen Jahren einen gesundheitlichen Zusammenbruch erlitten, weil ich mich zu sehr in alltäglichen und beruflichen Verpflichtungen verfing und kaum etwas Neues wagte und kaum etwas zu Ende brachte. Erst mit dem Zusammenbruch stellten sich die erforderlichen Erkenntnisse ein und mit ihnen zahlreiche Chancen und Möglichkeiten zur Veränderung.

    Seit dem habe ich oft ganz neue Ideen und setze viele von ihnen auch sofort in die Tat um. Oft ist es so, dass eine neue Idee entsteht, wenn gerade eine andere an Wichtigkeit verliert oder zu Ende geht. Die Idee ist dann einfach da, so, als wäre die Zeit nun reif für sie und um Altes abzulösen.

    Für meinen persönlichen Weg ist es eher nicht so gut, jeden Tag eine neue Idee zu haben und eine andere zum Abschluss zu bringen, aber der Gedanke immer wieder bereit zu sein, etwas Neues zu beginnen und sich dafür entscheiden zu können, etwas Altes zu beenden, ist meiner Meinung nach, ein sehr weiser Gedanke. Wann es Zeit für Neues ist oder Altes abzuschließen, darüber kann ich zwar jeden Tag neu nachdenken, aber ich habe die Freiheit, darüber zu entscheiden, an einigen Tagen auch mal nichts Neues anzufangen …

    Herzliche Grüße und danke für den inspirierenden Beitrag bzw. Hinweis 🙂

    Ralf

    • König Siegfried am Freitag, 23. März 2012 - 23:04

      Hallo Ralf,
      vielen Dank für Deine Worte zu meinem Tipp. Ich stimme Dir zu 100% zu. Vor allen Dingen Dein letzter Abschnitt gefällt mir sehr gut. Wir haben die Freiheit, zu entscheiden, was immer wir auch wollen oder nicht wollen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.